Sonnen­aufgangs­wanderungen in Südtirol

Sonnenaufgang auf dem Schlern. Foto: © Peer

Es ist ein besonderes Gefühl, auf einem Berggipfel – gefühlt über der ganzen Welt – dem Tag beim Werden zuzusehen.

Dafür nehmen all jene, die eine Sonnenaufgangswanderung erleben möchten, problemlos in Kauf, dass der Wecker außergewöhnlich früh klingelt: im Juli etwas eher als im September. Nach der Anfahrt (fällt weg, wenn man auf einer Hütte übernachtet) steht der Aufstieg im Dunkeln bevor. Es empfiehlt sich, neben der üblichen Wanderausrüstung eine Taschenlampe und etwas warmen Tee mitzuführen. Und wer rechtzeitig ankommt, darf am Ziel auf die ersten Sonnenstrahlen warten und sich mit einem Frühstück belohnen – egal ob mitgebracht, oder gemütlich bei einer Hütteneinkehr.

Du möchtest eine Sonnenaufgangswanderung in Südtirol erleben?
Lass dich von den Peer.tv Touren zum Sonnenaufgang inspirieren oder wähle aus den nachfolgenden geführten Wanderungen:

 

Vinschgau

Meraner Land

Eisacktal

Erste Sonnenstrahlen auf dem Rosskopf. Foto: © Peer

Gröden und Alta Badia

Pustertal

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: